Zukunftsaussichten - BRK Bereitschaft Weidhausen

Zukunftsaussichten

Es wurde versucht, in dieser Chronik aus den vergangenen 80 Jahren Kolonnen- und Bereitschaftsgeschehen die außergewöhnlichen Ereignisse in den Vordergrund zu stellen. Selbstverständlich wurde in all diesen Jahren Sanitätsdienst geleistet und Betreuungseinsätze wahrgenommen. Die im Jahr 2006 erbrachte Zahl von über 12.000 Einsatzstunden und über 1.300 Einsatzfällen veranschaulicht dies in eindrucksvoller Weise.

 

Ausrüstungsmäßig befindet sich die Bereitschaft auf einem guten Stand. So ist neben einem Krankenwagen mit vollständiger Ausstattung ein Mannschaftswagen, ein geländegängiges Motorrad und ein Anhänger mit notwendiger Ausrüstung für Großschadensereignisse auch ein als „Mobile Wache" einsetzbarer Anhänger vorhanden. Weiterhin sind wir mit drei Zelten, Elektroausstattung mit Flutlichtstrahlern und Notstromaggregat sowie Feldbetten, Decken und Kochgelegenheiten für technische Hilfeleistungen und Betreuungseinsätze gerüstet.

 

Untergebracht sind wir im ehemaligen Schulhaus in der Hilmar-Knauer-Straße, in dem uns zwei Großgaragen für die Unterbringung der Fahrzeuge und Ausrüstung, ein Depotraum, ein Küchenraum sowie ein mit anderen Vereinen genutzter Unterrichtsraum zur Verfügung stehen. An dieser Stelle möchten wir der Gemeinde unseren Dank für die Überlassung der Räume und für die Unterstützung der Belange der Bereitschaft auszusprechen.

 

Leider wird es immer schwieriger, in der heutigen Zeit Menschen für die Arbeit des Roten Kreuzes zu begeistern und zur aktiven Mitarbeit zu gewinnen.

Wollen wir aber hoffen, dass sich in unserem Ort auch in Zukunft immer Menschen finden werden, die nach dem Motto des Roten Kreuzes

 

„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut"

 

unserer Gemeinschaft beitreten und sich für den Dienst am Nächsten zur Verfügung stellen.

 
Google+